HHV Logo 2014

Haflingerturnier 2015 in Altenstadt

 

Am 13. Und 14. Juni 2015 war es endlich so weit. Nach langer und teilweise schwieriger Vorbereitung und dem letzten Arbeitseinsatz am Freitag, ging es dann am Samstag in aller Frühe los.

 

TAG 1

Um 7 Uhr fiel der Startschuss für die Dressurreiter. Der Tag begann mit einer Dressurprüfung der Klasse A*, die mit der Note 8,0 von Katrin Förster und ihrer Narnia vom RV Bad Wildungen gewonnen wurde.

Im Anschluss fand die Reitpferdeprüfung statt, in der die jüngsten Pferde vorgestellt wurden. Hier konnten sich gleich zwei Paare mit einer 7,7 an die Spitze reiten. Lisa Stichel vom RFV Neuenhaßlau mit Ampere´s Lorano und Katrin Förster vom RV Bad Wildungen mit Aurora.

Nun wurde es mit der A*-Kür musikalisch. Sieben Paare qualifizierten sich hierfür und erfreuten das Publikum mit ihren Choreografien. Am meisten freut uns hier, dass Vereinsmitglied Ines Beier auf Meike mit einer 7,5 die anderen Reiter hinter sich lies und so für eine Runde Sekt sorgte.

Erneut waren die jungen Haflinger in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A an der Reihe. Gewonnen wurde diese von unserem Mitglied Franziska Keth auf Honeymoon, welche im Besitz von unserer Kassenwartin Ute Hirsch ist. Die Note 8,0 zauberte einigen ein Grinsen ins Gesicht. Zuvor erzielte das Paar schon einen vierten Platz in der Reitpferdeprüfung. Aber auch unsere Sportbeauftragte Sigrid Berchtold war ihrem Wallach Stolzano für eine 7,8 und somit den zweiten Platz dankbar. 

 

Gegen Mittag ging es an die höchste Klasse unseres Turniers - Trensen- und Kandaren –L. Offen für alle Rassen, aber die vielseitigen Blonden gewinnen auch da. Beide Aufgaben meisterte Miriam Gerhards mit Nestor vom ReitSC Bergisches Land überragend, so dass sie diese mit guten 7er Noten gewann.

 

Für die Kleinsten und Jüngsten der Reiter gab es die Führzügelklasse und den Reiterwettbewerb.

Bei den Zwergen gewann Michelle Weitzel, Shanice Ogutu (6,8) mit Nando und Nele Kinzel (7,0) mit Notting´s Nele.

Den Reiterwettbewerb entschied Christian Litzius, ebenfalls Mitglied im HHZSV, auf Taiga mit der Note 8,0 für sich.

Und auch im Dressurreiter-WB konnte dieses Paar mit der gleichen Wertung den Sieg erreiten

 

Den Nachmittag füllten dann unter anderen die Geländeprüfungen, in denen die Paare teils sehr beeindruckende Hindernisse zu überwinden hatten.

Den Stilgeländeritt-WB gewann Lena Wasser mit Akitan´s Amigo (8,2) aus dem Rheinland, ebenso den Geländereiter-WB mit einer überragenden 9,0.

Unser Mitglied Franziska Keth freute sich über den 2. Platz in ihrem ersten Stilgelände-WB mit ihrem Hengst Amani und der WN 8,0

Im Stil-Geländeritt der Klasse A* siegte Sarah Haas mit Anatol vom RG Schillerslage (7,5).

 

Mit etwas Zeitverzug, aber trotzdem guter Laune präsentierten sich die Mannschaften aus Hessen (8,3), Mecklenburg-Vorpommern (7,8) und NRW (7,5) in der A-Dressur, welche sich auch in dieser Reihenfolge platzierten.

Den größten Spaß hatten wohl alle Zuschauer und Teilnehmer bei der letzten Prüfung des Tages. Das Jump and Run forderte nicht nur die Reiter und Läufer, sondern auch das Publikum.

Hierbei durften sich am Ende sechs von acht Reiter-Läufer-Paare über Schleifen freuen.

  • Sarah Haas
  • Sigrid Berchtold
  • Kathrin Heitmann
  • Caroline Heck
  • Frank Menke
  • Melanie Wies
  • Bei einem gemütlichen Miteinander ging der ereignisreiche erste Turniertag zu Ende.

 

TAG 2

Nicht ganz so früh wie tags zuvor beginnt der Sonntag mit der Dressurreiter L. Gewonnen wurde die Prüfung von Katharina Tascher aus Altenstadt.

 

Die Dressurreiter A lies am Ende unser Mitglied Wencke Conradi mit Toyka vom Rheingauer RV und einer 7,8 auf dem obersten Treppchen stehen. Dicht gefolgt von unserer lieben Ines und ihrer Meike und Anabelle Nies mit Anton vom Haflingerhof Wolferborn ( beide 7,6).

 

Etwas schwieriger wurde es dann bei der Dressurprüfung der Klasse A**, welche auch wieder Wencke Conradi mit einer 7,7 für sich entschied.

 

Der Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Norbert Syguda, Altenstadt, würdigte unsere Veranstaltung mit freundlichen Worten und überreichte den Ehrenteller der Gemeinde Altenstadt an den am weitesten angereisten Teilnehmer. Dies war Stefanie Peter vom RFV Poseritz (Insel Rügen).

 

Auch unsere 1.Vorsitzende Angelika Bobrich fand nette Worte an die Teilnehmer, Zuschauer und Helfer, ohne die diese Veranstaltung nicht zu bewältigen gewesen wäre.

 

Hannah Lißfeld und Melina vom RFV Schwingbachtal setzten sich in der E-Dressur gegen weitere 15 Paare durch und freuten sich über eine 8,0. Hier konnte sich unser Neu-Mitglied Maria König mit Honeymoon H mit einer 7,8 über den 2. Platz freuen. Zuvor konnten sie sich noch den 4. Platz in der Dressurreiter A sichern.

 

Gegen Mittag kamen die Springreiter zum Einsatz.

Hier wurde mit einer Stilspringprüfung der Klasse A* begonnen. Sehr zur Freude des Vereins konnte Mitglied Sigrid Berchtold und Akado vom RFV Groß-Zimmern das Rennen für sich entscheiden und holten mit einer Traumnote von 8,2 die goldene Schleife.

 

Im Anschluss fand das A**-Springen statt. Acht Paare gingen an den Start. Wie schon im Jump and Run und Stilgelände A* stand Sarah Haas mit ihren beiden Pferden ganz vorne.

 

Die kombinierte Prüfung der Klasse A, welche sich aus A-Dressur und -Springen zusammensetzt, entschied Frank Menke mit Nordfalke von den Haflinger Freunden Rheinland mit eine Gesamtnote von 13,80 für sich.

 

Nun kam der Endspurt. Noch drei Prüfungen und unser ERSTES Turnier war geschafft.

 

Die kleinen Springen bildeten den Abschluss eines sonnigen Tages.

Moira mit ihrer Reiterin Franziska Jahncke vom Strelitzer RFV gewann den Stilspring-Wettbewerb mit einer 7,0.

Nadja Grunwald mit Notting´s Nele vom Jagdclub Hofgut Hauenstein ritt fehlerfrei mit der schnellsten Zeit von 43,20 Sekunden im Standard-Spring-Wettbewerb und auch unser Vereinsmitglied Peter Schreier mit Argonith blieb null und konnte sich so den vierten Platz sichern.

 

Zu guter Letzt fanden sich noch drei Paare im Springreiter-Wettbewerb ein. Der Sieg ging an Aline Rösing mit Noventis vom RSV Sterzhausen mit einer 6,8.

Zwei zweite Plätze gingen an Vivien Kühnel mit Aladin und Christian Litzius mit La petite escalope. Beide erhielten eine 6,6.

 

Wir haben fertig!

 

Bedanken möchten wir uns noch bei allen Gönnern und Sponsoren, die uns dieses Turnier ermöglicht haben. Wir wurden mit Geld- und Sachspenden großzügig unterstützt, welche es uns möglich machten qualitative Ehrenpreise auszugeben.

 

Danke an

 

3s Solar – AGH –Agrarhandel Simon – Anja Ebert Heegwaldhof –

Beate Weber Optic Art u. Akustic E.K. – Böckmann Fahrzeugwerke – Butterfly Mobil –

Concordia Versicherung Service-Büro –

Fam. Bobrich Haflingergestüt Heegheim – Gemeinde Altenstadt –

Getränkewelt August Wehrheim – Haflinger Aktuell –

Haflingerhof Fam. Linder – Haflingerzucht Marcus Mihm und Jessica Seitz - Haflingerzucht Sabrina Mach – Hassia Mineralquellen GmbH & Co.KG –

Hensel GmbH – HKM Sports Equipment GmbH – Horseven Deckenshop –

Ilka und Walter Balser – Loesdau – Martina Derstroff –Merth-Reisen –

Pferdeschule Vogelsberg – Pferdesport Krämer –Pferdesportjournal – Reitsport Hosenfeld – Restaurant „Zum Landsknecht“ –Römer-Apotheke Altenstadt – Sleezy& Co –

Throm GmbH –USG United Sportproducts Germany GmbH – Ute Hirsch und Enrico Dauth –

Verband der Ponyzüchter Hessen e.V. – Volksbank Mittelhessen e.G. –

Zuchtgemeinschaft Stange

alle Helfer, die ihre Zeit geopfert haben und uns tatkräftig unterstützt haben, ohne euch wäre dieses Event nicht möglich gewesen.

 

DSC03683web
Franziska Keth mit Amani im Gelände-Stil-E
HHF00624web
Franziska Keth Honeymoon H
HHF04871web
Sigrid Berchtold mit Akado
HHF00747web
Ines Beier mit Meike
HHF05313web1
Peter Schreier mit Argonith

Copyright für alle Fotos auf dieser Seite bei: Happy Hippo Fotos