HHV Logo 2014

Jahresrückblick 2012 – Haflinger aktiv und vielseitig

Auch in 2012 konnten aktive Mitglieder des Hessischen Haflingervereins im Sport wieder schöne Erfolge erringen. Ob in Dressurprüfungen, Fahren oder Westerndisziplinen, die Palette ist breit gefächert.

Western, ist die Art zu reiten von Michaela Zulauf, Wartenberg- Angersbach, (Vogelsbergkreis): so siegte sie im Aug.d.J. in Herbstein- Stockhausen mit ihrer Stute Stine mit 97 von 100 Punkten im Trailreiten. In Grebenau- Wallersdorf (Juli`12) einen 14. Platz.

Der Trail in Feldatal- Ermenrod ergab gute 91 von 100 Pkt. (auch mit Stute Stine). Im Grebenhainer Trail (Juni´12) erritt Micha mit Stine 93 von 100 Punkten

Die Rheingauer Haflinger machten auch wieder durch ihre Erfolge im Fahr- und Reitsport auf sich aufmerksam.

Da die inzwischen 19jährige Belinda der Caroline Heck, Oestrich- Winkel, nicht mehr so häufg im Turniersport eingesetzt wird, steht die 6 jährige Taiga für Caroline (18 J) und Besitzerin Tatjana Heck (15 J) als Turnierpferd zur Verfügung. Mit Tatjana war sie in Fahrturnieren der Kl. E mehrfach vorne platziert. Ein Turnier in der Kl. A verlief auch sehr gut und ergab eine Platzierung in der Dressur. Die Geländefahrt war auch erfolgreich.

Caroline Heck, die die reiterliche Ausbildung der jungen Taiga übernommen hatte, konnte mit ihr einige Platzierungen und einen Sieg in Dress. Kl. A und mehrere Platzierungen in L- Dressuren erringen und wurde auch Kreismeister in der Dressur LK 5 im Rheingau-Taunuskreis. Außerdem bestritt sie mit Taiga erfolgreich den Dressurteil zum Silbernen Reitabzeichen.

In diesem Jahr startete Nachwuchshaflingerstute Bionda a.d. Belinda in ersten Turnierprüfungen und hat sich wacker geschlagen. In Kl. E ging Stute Alpha mit Sophie Lange erfolgreich.

Außerdem gingen die Rheingauer Haflinger beim Kutschenkorso zum Wiesbadener Pfingstturnier und der Wiesbadener Pferdenacht mit, Taiga vor der Kutsche und die anderen unter dem Reiter.

Ebenso Teilnahme am Sternritt- u. fahrt vom Wiesbadener Reit- u. Fahrclub zur Pferdesegnung auf der „Platte“ (kleiner Bergrücken bei Wiesbaden). Als St. Martinspferd war Taiga auch im Einsatz. Großes Lob den zuverlässigen Pferden !

Stute Noblesse v.Nebos I, von HHV- Vorstandsmitglied Ute Hirsch, Niddatal, wurde in dieser Turniersaison von Ute Hirsch und Susanne Hengl auf Reitturnieren in Neuberg, Langenselbold, Seligenstadt etc., vorgestellt, und war immer platziert, z.B. A**- Dressur 2.Pl. oder Dressurreiter L (Seligenstadt mit U.Hirsch).

Ansonsten geht Noblesse mit ihren 4 Haflingerstallkameraden unter jugendlichen Reitern die das Reiten erlernen möchten.
Der 5jährige Haflingerhengst Hallodri wurde 2012 von HHV- Vorstandsmitglied Alke K. Köppel, Nidderau, ganz allmählich an das Turniergeschehen herangeführt.

Zu erwähnen wäre noch unser neues Vereinsmitglied Sigrid Berchtold, welche mit ihrem jungen Haflinger Akado eine erfolgreiche Turniersaison hatte: Platzierungen in Gunzenhausen, Ruppichterroth- Kiefferhofturnier: A** Dressur mit WN 8.0 gewonnen und weiteren Platzierungen auf Reitturnieren.

Großartiger Erfolg: Haflinger- Europachampionat Stadl Paura (Aug.), beide Teilprüfungen der Jungpferdedressur WN 8,44 und 8,46 gewonnen.

In Großostheim (Okt.) zum guten Schluß noch einen 1.Pl. in einer Dressurreiter A Prüfung. Die Erfolgreiche Teilnahme, mit ihrem Akado v. Askhan, am 1. Internationalen Edelbluthaflinger und Haflingercup der IG Edelbluthaflinger e.V. in 2012 von HHV-Mitglied Sigrid Berchtold (Groß-Umstadt), wurde anlässlich der Hengstpräsentation am 02.02.2013 in Alsfeld gewürdigt.

Für den Sieg im Dressur A-Cup (ca. 14 Teilnehmer) wurden ihr eine Abschwitzdecke, Schabracke, die Siegerschärpe und ein Trensenzaum übereiciht. Für alle Platzierten (und nicht nur die) des Haflingercups, der Dressurprüfugen E-, A- und L-Niveau beinhaltete, waren die Momente voller Stolz auf das Haflingerpferd.

Die engagierte Sigrid Berchtold begann schon mit 9 Jahren auf Haflingern zu reiten. Das prägte! Nun, 20 Jahre später ist sie immer noch ein großer Fan der Haflingerrasse. Mit Schulpferdehafis hat sie als Jugendliche und auch noch nach iihrer Ausbildung schon an Reitturnieren teilgenommen. Dann aber kam Akado, mit welchem Sigrid Berchtold in 2012 so erfolgreich war.

Viel Erfolg und Gesundheit auch im Neuen Jahr wünscht der HHV.

DSC_0187 (640x428)

Sigrid Berchtold mit Akado

716

Noblesse unter ihrer ständigen Reiterin Susanne Hengl

wallersdorf

Trailritt Wallersdort Stine unter Micha Zulauf

IMG_4397

Noblesse mit Ute Hirsch

DSC_0235 (640x557)

Sigrid Berchtold mit ihrem Akado

Taiga Dressur Kutsche

Tatjana und Taiga beim Fahrturnier

Trennlinie

Traditioneller Herbstritt des Hessischen Haflingervereins

Wenn die Blätter sich färben und das reife Obst in den Bäumen der Streuobstwiesen leuchtet, ist es an der Zeit für den Herbstritt der Aktiven des Hessischen Haflingervereins.

So machten sich am Vormittag des 3.Oktober`12 (Tag der Deutschen Einheit) vom Parkplatz in Altenstadt- Heegheim (Wetterau) aus, die Reiter mit 9 Pferden, davon 6 Haflinger, angeführt von der 1.Vorsitzenden Angelika Bobrich, auf den Weg.
Durch den Markwald gings oberhalb der Ortschaften Florstadt- Ober- und Nieder- Mockstadt entlang, unter der Autobahn hindurch, die Stammheimer Seen ließ man „links liegen“, auf weichen Wegen durch Wiesen und Felder. Dann nahm man als Zielpunkt die Windräder auf der Anhöhe zwischen Rodenbach und Stammheim an, von dort herrliche Aussicht. Zurück an den Hünengräbern vorbei Richtung Naturschutzhütte am Weinberg, wo das „Frühstücksbuffet“ auf die Reiter und Begleitpersonen wartete.

Nach diesem Stop und Reitertausch - einzelne Reiter teilten sich Pferd und Strecke –hieß es dann „Aufsitzen“ und trotz trübem Himmel war die Stimmung sehr heiter.
So wurde dann unter Führung von Ute Hirsch in ruhigem Tempo Richtung Altenstadt weitergeritten, sodaß alle die abwechslungsreiche Landschaft genießen konnten, besonders die Teilnehmer aus Büttelborn/Odw., die eigens für diesen Tag mit 2 Haflingern angereist waren.

Die Strecke führte auch am Altenstädter Schützenhaus vorbei, dann nach Überqueren der Landstraße direkt zur Anlage von Sabine Stock und Ute Hirsch, wo alles schon bestens vorbereitet war. Fleißige Hände hatten den Grill schon angeheizt, leckere Salate standen bereit, Kaffee und Kuchen war auch nicht vergessen worden.

So konnten die Teilnehmer nachdem sie die Pferde versorgt und in die vorgesehenen Paddocks gebracht hatten, an den Tischen Platz nehmen und zum gemütlichen Teil, bei inzwischen strahlendem Sonnenschein, übergehen.

Zu erwähnen bliebe noch, die Veranstaltung war von Angelika Bobrich und Ute Hirsch bestens organisiert. Auch verlief der Ritt ohne Probleme, obwohl ganz junge Reiterinnen auf ihren Ponys dabei waren, auch der „dienstälteste“ Haflinger, eine 27 jährige Stute,hat den Ausritt bestens überstanden.

Schön wars, wieder einmal, wie immer mal in all den Jahren zuvor, einen Herbstritt unternommen zu haben.

I.B. 

 

Herbstritt 100_2951
Herbstritt 100_2953
Herbstritt 100_2959
100_2955
Trennlinie

Rückblick und Ausblick - Jahreshauptversammlung des Hessischen Haflingervereins

Nachdem am 23. März 2012 im Gasthaus „Deutsches Haus“ in Florstadt-Staden die 1.Vors. Angelika Bobrich die anwesenden Mitglieder und Gäste begrüßt hatte und somit diese abendliche Versammlung eröffnet war, hielt sie noch einmal Rückblick auf die Aktivitäten des Jahres 2011

Nach der obligatorischen JHV im Mrz.`11 und dem Ausritt im April bei Fam. Deußer in Büttelborn, der Teilnahme am Hessentagsfestzug in Oberursel: Hier die Zweispänner- Kutsche, gefahren von Helmut Mertins, Einspännig fuhr Tatjana Heck ihre Stute Taiga.

Mit den vier Reiterinnen: Angelika Bobrich, Martina Derstroff, Ines Baier und Melanie Freitag wurde der HHV in dieser Gesamtformation gut vorgestellt.

Ein schöner Tag war die Busfahrt zur Hengstparade im Haupt- und Landgestüt Marbach in Baden- Württemberg.

Übers ganze Jahr 2011 starteten Alke K.Köppel, Nidderau, mit Stute Noblesse Oblige

der Ute Hirsch, Niddatal, erfolgreich auf Reitturnieren in Dressurprüfungen. (Kreismeisterschaftswertung des Wetteraukreises der LK 5 Dressur: 3.Platz).

Sehr erfolgreich in Dressurprüfungen waren auch Caroline Heck, Oestrich- Winkel und ihre Schwester Tatjana mit den Stuten Belinda und Taiga (geht mehr im Fahrsport).

Den Abschluß des Vereinsjahres bildete die harmonische Adventsfeier im „Al Cavallino in Altenstadt.

Nachdem die weiteren Punkte der Tagesordnung zügig abgehandelt waren und dem Vorstand Entlastung erteilt war, schritt man zur Wahl des 2. Vorsitzenden, der lt. Satzung in diesem Jahr neugewählt werden mußte.

Vorgeschlagen wurde wieder Helmut Mertins, welcher die Wiederwahl auch annahm.

Im folgenden TOP verlas die 1.Vors. die Namen der langjährigen Vereinsmitglieder.

30 Jahre: Rudi Walter, Meinhard, Gerhard Urban, Bad Camberg.

Für 25 Jahre im HHV konnten Urkunden und Plaketten entgegennehmen: Jutta Sitte, Lollar, Wolfgang Langsdorf, Münzenberg, Walter Balser, Limeshain, Willi Bechthold, Ortenberg, Peter Hofmann, Langgöns. An die nicht Anwesenden, Waltraud Schupp, Schmitten, Erwin Keller, Laubach, Friedhelm Becker, Buseck, wird die Ehrung auf postalischem Wege ergehen. Auch Silvia Klier, Ortenberg ist schon 20 Jahre im HHV, 15 Jahre sind es schon bei Werner Seip, Butzbach und 10 Jahre ist Ernst- Jürgen Damasky, Fernwald im HHV.

So haben in über 30 Jahren viele Mitglieder durch die Aktivitäten mit ihren Haflingern bei Vereinsveranstaltungen das Haflingerpferd einem breiten Publikum vorgestellt und somit den Haflinger publik gemacht, dies ist auch ein kleiner Verdienst des HHV, so die 1.Vorsitzende.

Eine schöne Plakette überreichte Frau Bobrich Alke K.Köppel, für ihre vielen erfolgreichen Turnierstarts 2011, auch wurde Ute Hirsch zu ihrer Stute Noblesse Oblige beglückwünscht, mit welcher Alke so erfolgreich war.

Die Termine für 2012: 29.April 2012, Ausritt in Büttelborn- Worfelden bei Fam. Deußer

Dressurlehrgang mit Heidrun Weitz am 12.u. 13. Mai 2012 in Altenstadt. Anmeldungen: 0171/ 4428911 od.Mail an utehirsch0808@aol.com
Am 10.Juni 2012 Teilnahme am Hessentagsfestzug in Wetzlar, 27.Juli 2012 Tagesfahrt zur Euro- Cheval in Offenburg, Anm. Tel.: 06047/4406

03.Okt. 2012 Ausritt in Altenstadt, (Bobrich, Tel.: 06047/4406)

01.Dezember 2012 Adventsfeier

Angesprochen wurde auch, die JHV 2013 wieder Sonntags durchzuführen.

Zum Ende des offiziellen Teils der JHV wünschte Frau Bobrich allen ein erfolgreiches 2012 und weiterhin viel Freude mit dem Haflingerpferd.

 

100_2773web
100_2769web